Leadership & Coaching

Vorsprung durch Kompetenz

Leadership & Coaching

Unser Verständnis

Visionen

Erfolgreiches Leadership beginnt immer mit einer überzeugenden Vision. Die Realisierbarkeit kann dabei extrem schwierig sein, insbesondere wenn Unternehmen vor Herausforderungen stehen. Die Kunst des Leadership-Erfolgs besteht in der tiefen Verankerung der eigenen Vision.

Inspiration

Sie können führen. Aber können Sie auch inspirieren? Die Fähigkeit, auch unter schwierigen Bedingungen zu agieren und zu steuern, unterscheidet den durchschnittlichen Geschäftsmann von einer wahrhaft inspirierenden Führungskraft.

Motivation

Mit Leadership zu motivieren ist eine Kunstform, in der ein Leader Menschen positiv beeinflusst, sodass sie eine gemeinsame Sprache sprechen. Motivation beinhaltet das Schaffen einer sicheren und vertrauensvollen Umgebung für alle Beteiligten im Unternehmen.

Leader

Sie geben vor allem in Umbruchphasen den Ton an!

Zwei Rollen

Manager

Ihre besondere Stärke liegt in den Bereichen Organisation und Umsetzung!

Leadership schafft

Kreativität Wandel Innovation

Unser Leistungsangebot

im Bereich Leadership & Coaching

Leadership aus Sicht eines Unternehmens

Die ersten 100 Tage

sind entscheidend

Ähnlich wie die ersten 100 Tage im Amt oft ausschlaggebend für Politikermandate, ja sogar ganze Politikerkarrieren sind, so ist auch ein perfekter, gut getimter und vorbereiteter Einstieg im Job das A und O für die Akzeptanz von neuen Gesichtern in bereits eingespielten Teams.

Der Wechsel in ein neues Unternehmen oder der Aufstieg in eine höher gestellte Position bringt Veränderungen mit sich: wie für die Führungskraft, so auch für die betroffenen Teammitglieder. Auf Seiten des jeweiligen Unternehmens, der Personal- und Geschäftsführung, kann jedoch sehr viel für einen optimalen Start getan werden.

1. Onboarding: Ankommen und Wohlfühlen

Die Ausschreibung ist vorbei, alle Bewerbungen wurden gescreent. Die Fachabteilung ist einverstanden und der Wunschkandidat hat das Angebot unterschrieben. Doch was nun?
Bei Konzernen folgt oft ein standardisierter Prozess, doch Kleinunternehmen und Mittelständler haben meist keine festen Abläufe, um neue Mitarbeiter im Unternehmen willkommen zu heißen.

Der erste Eindruck ist entscheidend. Nicht nur für neue Mitarbeiter, insbesondere auch für Unternehmen, die mit einem funktionierenden Onboarding-Prozess punkten können.

So unterstützen wir Sie beim Onboarding

Onboarding Programme

Wir entwickeln für Unternehmen passende Onboarding Programme.

Mentoren Programme

Wir entwickeln für Unternehmen passende Mentoren Programme.

  • Phase 1

    Nach der Unterschrift bis zum ersten Arbeitstag

  • Phase 2

    Der erste Arbeitstag

  • Phase 3

    Die erste Woche

  • Phase 4

    Von der zweiten bis zur vierten Woche

  • Phase 5

    Die ersten 100 Tage

2. High Performance Team – so schaffen Sie nachhaltig Erfolg

Im Sport erleben wir es immer wieder: Ein Team hochmotivierter Amateure besiegt eine Profimannschaft mit jeder Menge erstklassiger Einzelspieler. Auch in Unternehmen garantieren gute Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter noch kein erfolgreiches und hoch motiviertes Team.

Doch warum sind manche Teams trotz gleicher fachlicher Ausstattung erfolgreicher als andere? Dieser Frage sind Charles Margerison und Dick McCann nachgegangen und haben das Team Management System entwickelt. Demnach sind neben der fachlichen Expertise, vor allem der Einsatz nach Arbeitspräferenzen sowie die Fähigkeiten der Führungskräfte diese zu vernetzen, ausschlaggebende Erfolgsfaktoren für High Performance Teams.

Für den Erfolg wichtige Tätigkeiten lassen sich zu acht Aufgabenbereichen bündeln:

Wenn die in diesen acht Arbeitsfunktionen beschriebenen Tätigkeiten von einem Team insgesamt wahrgenommen werden und das Team seine Potentiale auf die Geschäftsziele effektiv ausrichten kann, können sich High Performance Teams entwickeln.  Wenn auch nur eine Funktion unterrepräsentiert ist oder gar in einem Team fehlt, entsteht eine Effizienzlücke und das Rad „läuft nicht rund“.

Wie erfolgreich sind Teams in Ihrem Unternehmen und wie schnell und nachhaltig erbringen diese überdurchschnittliche Leistungen? Haben Sie eine Systematik für die Zusammensetzung und Ausgestaltung von Teams? Welche Ausstattung ist in welcher Situation und für welche Herausforderung die passende?

Leadership aus Sicht einer Führungskraft

1. Start im neuen Unternehmen

Von Unternehmensseite kann zwar vieles hinsichtlich der Stärkung der Mitarbeiter und deren Kompetenzen sowie des Teams und Teamspirits getan werden. Jedoch legt einen wichtigen Grundstein für den Erfolg letztlich auch die/der einzelne Kandidatin/Kandidat bzw. die jeweilige Führungskraft. Selbstreflexion lautet hierbei ein wichtiges Schlagwort: Wie gehe ich meine neuen Aufgaben an? Wo liegen meine Stärken und Schwächen? Was mache ich konkret und in welcher Reihenfolge? Was sollte ich und was darf ich keinesfalls tun? Wie gehe ich mit Konflikten um?

100 Tage

im neuen Job

Heiko Dehning, CEO INCOVIS AG

Gemeinsam mit unserem Experten Heiko Dehning stellen Sie Folgendes sicher:

Strategie

Entwickeln Sie mit uns eine konkrete Vorgehensweise, um Ihre Ziele zu erreichen.

Transparenz

Mit Ihnen zusammen schaffen wir klare Zusammenhänge.

Erfolgsmessung

Wir definieren Kriterien um Veränderungen messen und nachhaltig verbessern zu können.

Terminplan

Wir schaffen den nötigen zeitlichen Rahmen für ein optimales Coaching.

Glaubwürdigkeit, Kompetenz und Vertrauen, all das können, müssen und werden Sie in den ersten 100 Tagen in Ihrer neuen Position aufbauen, so oder so!

Heiko Dehning, CEO INCOVIS AG

2. Eigentlich bin ich ganz anders, nur komme ich so selten dazu…!?

Wie oft haben Sie sich gefragt: Warum mache ich das und tue mir das an? Eigentlich würde ich hier gerne ganz anders agieren und meine Stärken besser einbringen. Doch der Job, die Situation, die Mitarbeiter erfordern gerade jetzt genau das Gegenteil. Wie viel von dem, was Sie zurzeit machen müssen, machen sie wirklich gern und gut? Haben Sie noch Spaß bei der Arbeit?

Werden Sie sich bewusst darüber, welcher Typ Sie eigentlich sind und was das für Ihre tägliche Arbeitsaufgaben, die Zusammenarbeit mit Mitarbeitern, Kollegen und Chefs bedeutet.

Finden Sie spielerisch heraus, wer sie wirklich sind:

Wie gehen Sie bevorzugt mit Menschen um?

Wie schaffen und nutzen Sie bevorzugt Informationen?

Wie treffen Sie bevorzugt Entscheidungen?

Wie organisieren Sie bevorzugt sich und andere?

Und was bedeutet diese Erkenntnis für den Umgang mit anderen Menschen, ihr Führungsverhalten, wie Sie ein Team zusammenstellen und wie Sie sich selbst sehen? Mit wem können Sie eigentlich ganz gut harmonieren, aber welche Typen brauchen Sie, um erfolgreich zu sein?

Erfahren Sie in unserem INCOVIS-Individualcoaching mit dem Team Management System, wer Sie eigentlich wirklich sind!

Ihr Ansprechpartner

Heiko Dehning

Geschäftsführer
Mercedes Benz Bank
mackevision
mann und hummel
Kaufland
Kaiser
hengst
freudenberg
festo
elo
mercedes benz
Messe Stuttgart
enbw
Daimler
devoteam
Audi