WertstromPLUS

Industrie 4.0

WertstromPLUS

Wir haben eine ganzheitliche Methode entwickelt, welche die Beherrschung komplexer Wertschöpfungsnetzwerke in Verbindung mit der vernetzten Intelligenz planbar, erklärbar und damit steuerbar macht. Visualisierung ist dabei ein wesentliches Element.
Diese Methodik zur Prozessoptimierung ermöglicht die gleichzeitige Betrachtung von material- und informationsflussorientierten Prozessen durch die Vernetzung beider Prozesstypen. In Anlehnung an Industrie 4.0 nennen wir unsere Methode die „systemische Vernetzung von Prozessmanagement-Methoden und Datenverdichtung auf Basis von Business Intelligence“, oder kurz: WertstromPLUS.

Ihre Herausforderung

Identifikation von versteckten Optimierungspotenzialen bei informationsflussintensiven Produktionsprozessen

Die Probleme

Auswirkungen der Informationsflüsse auf die Materialflüsse sind nicht bekannt

Planung erfolgt auf Basis von unspezifischen Kennzahlen

Die Ziele

Qualität

Geschwindigkeit

Wirtschaftlichkeit

Flexibilität

Unsere Innovation

Ganzheitliche Analyse der Material- und Informationsflüsse

Neue Optimierungspotentiale

werden erschlossen durch die Kombination bekannter Methoden zur Materialfluss-betrachtung (Wertstromanalyse und –design) mit Standards zur Informationsflussbetrachtung.

Ausgangspunkt Reifegradanalyse

Wir berücksichtigen den Status Quo hinsichtlich Reifegraden, Wertströmen und Prozess-systematiken im Unternehmen und setzen dort an, wo der Hebel am größten ist.

Ein durchgängiges Kennzahlensystem

zur horizontalen und vertikalen Prozessintegration bildet die Basis für die Zieldefinition und Steuerung.

Vorgehen & Mehrwert

Ihr Nutzen

Identifikation bisher versteckter Optimierungspotenziale zur Steigerung der Qualitäts-, Kosten- und Zeitkennzahlen

Umfangreiche Datenanalyse zur Bewertung der Prozessleistung

In drei Schritten zum Erfolg

  • Vorbereitung

    Kick-off und Systemabgrenzung

  • Aufnahme & Analyse

    Prozessaufnahme und -analyse

  • Bewertung

    Potenziale ableiten und bewerten

Ihre Ansprechpartner

Oliver Rudolph

Geschäftsführer
Mercedes Benz Bank
mackevision
mann und hummel
Kaufland
Kaiser
hengst
freudenberg
festo
elo
mercedes benz
Messe Stuttgart
enbw
Daimler
devoteam
Audi