WertstromCLASSIC

Industrie 4.0

WertstromCLASSIC

Zur konsequenten Erfüllung der Kundenanforderungen ist eine Identifikation von Optimerungspotentialen unabdingbar. Damit die Effektivitäts- und Effizienzziele gleichermaßen erfüllt werden, ist eine verschwendungsarme Leistungserstellung sichzustellen. Wir unterstützen unsere Kunden sowohl in der Produktion als auch in der Administration bei der Identifikation der Verschwendungsursachen und der Priorisierung von Handlungsempfehlungen. Im Sinne einer visualisierten Optimierung helfen wir unseren Kunden bei der Erreichung der relevanten Ergebnisziele. In Anlehnung an die LEAN-Philosophie nennen wir unsere Methode die “systemisch geführte Optimierung der wertschöpfenden und nicht wertschöpfenden Prozess auf Basis von Kennzahlen”; oder kurz: WertstromCLASSIC.

Ihre Herausforderung

Identifikation von Prozessoptimierungspotenzialen

Die Probleme

Negative Ergebnisse in den Bereichen Qualität, Kosten, Zeit und Flexibilität auf Grund von Verschwendung

Kundenanforderungen können nicht erfüllt werden

Die Ziele

Qualität

Geschwindigkeit

Wirtschaftlichkeit

Flexibilität

Unser Ansatz

Prozessanalyse mit der Wertstrommethodik

Learning to see

ermöglicht eine transparente Darstellung der aktuellen Prozessperformance unter Betrachtung aller relevanten Eingangs- und Ausgangsgrößen.

Verlässliche Kapazitätsplanung

Wir bestimmen mit Hilfe eines Taktabstimmungsdiagramms die kapazitativen Leistungsumfänge und verbessern Ihre Auslastung.

Prozessspezifische Daten und Kennzahlen

stellen eine quantitative Entscheidungsfindung sicher.

Vorgehen & Mehrwert

Ihr Nutzen

Steigerung der Ergebnisse in den Bereichen Qualität, Kosten, Zeit und Flexibilität durch die Identifikation der Verschwendungsursachen

Implementierung priorisierter Handlungsempfehlungen

In drei Schritten zum Erfolg

  • Vorbereitung

    Kick-off und Systemabgrenzung

  • Aufnahme & Analyse

    Prozessaufnahme und -analyse

  • Bewertung

    Potenziale ableiten und bewerten

Ihre Ansprechpartner

Oliver Rudolph

Geschäftsführer
Mercedes Benz Bank
mackevision
mann und hummel
Kaufland
Kaiser
hengst
freudenberg
festo
elo
mercedes benz
Messe Stuttgart
enbw
Daimler
devoteam
Audi